Browsed by
Kategorie: Uncategorized

Poly…was?

Poly…was?

Das Ensemble’83 plant … was heißt, plant, wir sind eigentlich schon mittendrin. Worin? Na, im Polydrama. Das Projekt für 2018 wird anders, denn wir stellen ein Polydrama auf die Beine. Also nicht ein einziges Stück, sondern eine komplette Handlung mit mehreren, parallel verlaufenden Fäden. Das Publikum geht mit den Figuren mit, deren Schicksal sie besonders anspricht, und erlebt das Geschehen damit aus deren Perspektive.

Bruck 777

Bruck 777

1. Brucker Theatermeile Die Brucker Theatergruppen Ensemble’83, Improtagonisten, Brucker Bühne, Fette Christa, The Art und Dancsing Crew schließen sich für einen Tag zu einem Theaterfestival zusammen. Die 1. Brucker Theatermeile ist geboren, und die Protagonisten widmen sich den unterschiedlichsten Theaterstilen Brucks. Zum Auftakt unter dem Motto „Bruck 777“. Bei Schlechtwetter im Stadttheater, Raiffeisengürtel 43 Termin Sa, 11.06.2016 Zeit 14:30-20:00 Uhr Ort Schlossgasse, Schloss Prugg, Harrachkeller, Altes Rathaus 2460 Bruck an der Leitha Web Theatermeile

Spamalot

Spamalot

Im Stadttheater zu Bruck an der Leitha wird’s musikalisch, mittelalterlich, merkwürdig. A musical (lovingly) ripped off from the motion picture „Monty Python’s and the Holy Grail.“ http://www.montypythonsspamalot.com/monty_pythons_spamalot.php „Die Ritter der Kokosnuss“, so die deutsche Übersetzung, war einer der erfolgreichsten Filme der britischen Humorkünstler Monty Python. Die wahrhaft zeitlose Story wurde von Eric Idle und John DuPrez vor einigen Jahren zu einem wunderbaren Musical umgearbeitet, das im Londoner Westend große Erfolge feierte, auf weltweite Tournee aufbrach, und 2013 im Stadttheater Bruck…

Weiterlesen Weiterlesen

Cabaret

Cabaret

Willkommen, Bienvenue, Welcome, im Cabaret, au Cabaret, to Cabaret! heißt es im Mai 2010 im Stadttheater Bruck an der Leitha, und die Termine können Sie sich bereits vormerken! Cabaret ist ein Broadway-Musical aus dem Jahr 1966. Die Musik schrieb John Kander, die Liedtexte Fred Ebb, das Buch Joe Masteroff nach dem Schauspiel I Am a Camera (1951) von John van Druten, welches auf den autobiographischen Romanen Mr. Morris steigt um (1935) und Leb wohl Berlin (1939) von Christopher Isherwood basiert….

Weiterlesen Weiterlesen