Das Stück

Das Stück

Thomas Mayer befasst sich schon lange intensiv mit der Darstellungsform „Polydrama“. Gemeinsam mit Thomas Petznek-Böhm schrieb er nun für das Ensemble’83 „Shakespeare insane“, ein spannendes Drama rund um eine Gruppe von Patienten, die hoffen, durch Theatertherapie von ihren Ängsten, Störungen, Sorgen und Zwängen geheilt zu werden.
Die Chancen stehen gut, denn just an dem Tag, an dem das Sanatorium für interessierte Studentinnen und Studenten seine Tore öffnet, bekommt der täglich gleiche Ablauf von Rollenspiel und Scheitern eine neue Wendung …

Folgen Sie diesem Polydrama, wählen Sie, wessen Schicksal Sie besonders interessiert:

  • Hamlet, der von bösen Mächten verfolgt wird
  • Claudius, der die Schuld immer bei anderen sucht
  • Gertrude, die immer an Männer gerät, die sie ausnützen
  • Laertes, der diese Welt fast schon verlassen hat
  • Polonius, der aus Enttäuschung immer wieder zur Flasche greift
  • Ophelia, deren Welt zu rosarot ist
  • Horatio, der unbedingt jemanden in sein Bett kriegen möchte
  • Rosenkrantz und Güldenstern, deren Interessen weitab vom Alltag liegen
  • Shakespeare, der dafür sorgt, dass nichts ins Stocken gerät

 

  • Prim. Dr. Waldmann, der immer nur der Sohn seines Vaters ist
  • OA Dr. Roth, deren Therapiekonzept aufgehen soll
  • Dr. Pfeffer, der nicht aus der Ruhe gebracht werden möchte
  • Dr. Sturm, deren Interesse gar nicht so sehr den PatientInnen gilt
  • Dr. Sigmund, die hier noch neu ist
  • Sr. Elisabeth, deren Vorschläge ungehört bleiben
  • Frau Thaler, ohne die der ganze Laden längst untergegangen wäre

Das ganze Ensemble’83 freut sich auf diese Uraufführung!